top of page

Handanalyse Forschungsprojekt an Schulen für die Berufswahl

Aktualisiert: 20. Nov.

Ich freue mich so,


in einem Dreierteam Pionierarbeit zu leisten!


Am 19.9.23 war das Kick-off Meeting für das Projekt

«𝗛𝗮𝗻𝗱𝗮𝗻𝗮𝗹𝘆𝘀𝗲𝗻 𝗮𝗻 𝗦𝗰𝗵𝘂𝗹𝗲𝗻 – 𝗙𝗼𝗿𝘀𝗰𝗵𝘂𝗻𝗴𝘀𝗽𝗿𝗼𝗷𝗲𝗸𝘁».


Es ist unsere Vision, die Handanalysen im Berufsfindungsprozess zu etablieren und jedem Schüler:in zugänglich zu machen.


Bis die Vision manifestiert ist, braucht es noch eine Zwischenstufe. Nämlich mindestens 20 Forschungsprojekte, welche an Schulen durch ausgewiesene Handanalytiker:innen im Schuljahr 2024/2025 durchgeführt werden.


Diese Forschungsprojekte sollen aufzeigen, in wie fern die Handanalysen im Berufsfindungsprozess bei Jugendlichen dienlich sind und welche Erkenntnisse daraus entstehen.


Im Moment sind wir daran, einen sogenannten «Leitfaden» zu erstellen. So, dass jeder Handanalytiker:in mit demselben Rüstzeug Forschung betreibt und wir eine einheitliche Vorgehensweise haben.


Wir sind stolz, bereits verschiedene Meilensteine erreicht zu haben, u.a. zwei verschiedene Fragebögen, Logo, Einverständniserklärung und aktuell arbeiten wir an einer Präsentation, welche der Schulleitung sowie den Eltern gezeigt werden kann.


Ich habe vor 20 Jahren mein letztes grosses Projekt auf Wirtschaftsebene geleitet. Dies kommt mir nun zu Gute und ich habe einmal mehr die Bestätigung:

👉 Der Erfolg des Projektes hängt vom Projektteam ab.


📌Engagement, Freude, Fokus und Sinnhaftigkeit sind für mich nur ein paar Stichworte, die dieses Projekt prägen.


Ein Update folgt wieder – ihr dürft mich auch gerne anschreiben, wenn ich eure Neugier, mehr über dieses Projekt zu erfahren, geweckt habe!😊


Ich führe an Schulen Forschungsprojekte durch um Jugendlichen in der Berufswahl eine massgebliche Unterstützung zu bieten
Handanalysen an Schulen, Forschungsprojekt

0 Kommentare
bottom of page