• Denise Held - die Handanalytikerin - Potentialerkennerin

«Lieber den Spatz in der Hand als die Taube auf dem Dach»

dies ist ein möglicher Leitsatz der «Erd»-hand, worin man das Grundtemperament erkennt.

Menschen mit einer Erdhand sind praktisch veranlagt, und traditionell. Ihre Sicherheit und Arbeit stehen bei Ihnen hoch im Kurs. Ebenso ist ihnen Ehrlichkeit sehr wichtig. Sie sind loyal, verlässlich («ein Mann, ein Wort») und naturverbunden. Sie bevorzugen Routinen und feste Abläufe. Sie vertreten klare Werte, sind fleissig und familienbewusst. Herausforderungen meistern sie mit grosser Ausdauer und Belastbarkeit. Auf Erdmenschen kann man zählen, weil sie in sich viel Ehre und Stolz tragen und deshalb erledigen sie ihre Arbeit verlässlich und pflichtbewusst.

Auf der anderen Seite können Menschen mit einer Erdhand aber auch kurz angebunden oder sehr schweigsam sein und in sich gekehrt. Ebenfalls haben sie oft Mühe mit Veränderungen und halten an Altbewährtem oder sogar stur an etwas fest.


Ihre Herausforderung ist, mehr Flexibilität in ihr Denken und Ihren Alltag zu integrieren und sich gegenüber Neuem und Menschen etwas offener zu zeigen.


Ob all die oben erwähnten Aspekte für dich zutreffen, das muss nicht zwingend sein. Der Mensch hat viele Facetten. Jedoch zeigt sich die Grundhaltung in verschiedenen Lebenslagen.



1 Ansicht0 Kommentare