• Denise Held - die Handanalytikerin - Potentialerkennerin

In dir muss brennen, was du in anderen entzünden willst!

Dieses kürzlich gehörte Zitat bringt es auf den Punkt. Nur wer für etwas «brennt» stösst auf Resonanz und kann andere inspirieren etwas neues zu wagen oder nur schon in Erwägung zu ziehen. Brennen für etwas, Neues ins Leben rufen, Vorwärtskraft und Strahlkraft haben, dies kann dem Element «Feuer» zugeordnet werden. In der psychologischen Handanalyse lassen sich die Hände in 4 verschiedene Elemente und auch Mischformen einteilen und zeigen dein Grundtemperament.

Menschen mit einer Feuerhand sind Macher und Initiatoren, da sie sehr viel Energie und Feuer besitzen. Ihre Individualität ist ihnen heilig und sehr wichtig. Sie sind vielseitig interessiert, lebhaft, leidenschaftlich, extrovertiert und lieben ihre Unabhängigkeit. Mit ihrem Enthusiasmus stecken sie gerne andere an.

Auf der anderen Seite können Menschen mit einer Feuerhand aber auch sehr energisch auftreten und andere überrumpeln. Es kann auch sein, dass sie zu egozentrisch sind und sich ständig in den Mittelpunkt stellen.

Ihre Herausforderung ist, nicht 5 Dinge auf einmal zu machen, mehr zu fokussieren, Dinge zu Ende zu bringen und sich in Geduld zu üben.

Die Feuerhand ist stark im Entscheidungen treffen und überlegt auch in der Regel nicht lange. Ist das Feuer geweckt, brennt sie für die neue Sache und fackelt nicht lange herum.


Hast du eine Feuerhand?

- Runder Handteller

- Kurze Finger

- Viele Handlinien kreuz und quer , wie staccato-Linien


29 Ansichten0 Kommentare